Personalticker

Klausel gezogen: VfL bestätigt Abgang von Osterhage

Der Personalticker ist zurück! Ab sofort liefert Tief im Westen – Das VfL-Magazin wieder gebündelt Informationen zu allen möglichen Zu- und Abgängen, Vertragsverlängerungen oder Veränderungen auf anderen Positionen. Neben Vollzugsmeldungen gibt es auch einen Überblick zu Gerüchten, wie gewohnt mit einer Einschätzung und eigenen Recherchen.

++++++++

15. April: Patrick Osterhage wird den VfL Bochum am Saisonende verlassen und zum SC Freiburg wechseln. Den Transfer zum Bundesliga-Konkurrenten hat der VfL an diesem Montag bestätigt. Gerüchte über einen Wechsel gab es schon länger. Anfang April hatte Tief im Westen – Das VfL-Magazin exklusiv über die in Osterhages Vertrag verankerte Ausstiegsklausel berichtet. Die Ablöse für den 24-Jährigen soll bei rund fünf Millionen Euro liegen. Osterhage war vor knapp drei Jahren aus der Zweiten Mannschaft des BVB nach Bochum gewechselt und kommt bis dato auf 56 Bundesliga-Einsätze für den VfL. In dieser Saison ist er zur unumstrittenen Stammkraft gereift.

„Potenziale wie das von Patrick Osterhage zu erkennen, das Talent zu fördern und so auszubilden, dass es gleichermaßen einen sportlichen und finanziellen Mehrwert für den VfL schafft, ist für uns essenziell. Wir wünschen Patrick Osterhage alles Gute in Freiburg“, sagt Bochums Sportdirektor Marc Lettau. „Wir haben ihn als stets leistungsbereiten und tadellosen Charakter kennengelernt und sind überzeugt davon, dass er weiterhin alles dafür gibt, um mit uns das Ziel Klassenerhalt zu erreichen.“

++++++++

11. April: Herber Rückschlag für Jordi Osei-Tutu: Der nach Griechenland ausgeliehene Flügelspieler hat vor kurzem einen Kreuzbandriss erlitten und wird mindestens ein halbes Jahr ausfallen. Osei-Tutu war erst im Januar 2024 vom VfL Bochum zum Erstligisten PAS Giannina gewechselt. Dort stand er bis zuletzt fast immer in der Startelf. Der griechische Erstligist besitzt eine Kaufoption. Ob sie angesichts der Verletzung gezogen wird, ist zweifelhaft. Nach jetzigem Stand wird Osei-Tutu im Sommer zum VfL zurückkehren. Sein Vertrag in Bochum läuft noch bis 2025. Unter Ex-Trainer Thomas Letsch besaß er keine sportliche Perspektive mehr.

++++++++

9. April: Heiko Butscher wird den VfL Bochum bis zum Saisonende trainieren. Nach Absagen verschiedener Kandidaten für die Nachfolge von Thomas Letsch hat sich die Vereinsführung nun für eine interne Lösung entschieden. Butscher ist beim VfL eigentlich als U19-Coach und Sportlicher Leiter der Nachwuchsabteilung tätig. Der 43-Jährige hat die Bochumer bereits 2018, 2019 und 2022 in je einem Pflichtspiel übergangsweise betreut. Nun erhält er das Vertrauen für sechs bzw. acht Spiele. Externe Kandidaten wie Urs Fischer und Peter Stöger haben abgesagt oder waren kurzfristig nicht verfügbar.

++++++++

8. April: Thomas Letsch wird am Samstag beim Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim nicht mehr auf der Bochumer Trainerbank sitzen. Letsch und sein Co-Trainer Jan Fießer wurden bereits über diese Entscheidung informiert. Am Nachmittag bestätigte der Klub die Trennung. Sie ist das Ergebnis verschiedener Gespräche und Krisensitzungen nach der 1:2-Niederlage in Köln und der anhaltenden sportlichen Talfahrt. Die Verantwortlichen wollen kurzfristig einen Nachfolger präsentieren.

++++++++

4. April: Schon seit längerer Zeit wird VfL-Mittelfeldspieler Patrick Osterhage mit dem SC Freiburg in Verbindung gebracht. Bereits 2022 bekundeten die Breisgauer erstmals ihr Interesse an einer Verpflichtung. Osterhage blieb allerdings in Bochum und verlängerte seinen Vertrag bis 2026. Dieser beinhaltet nach exklusiven und gesicherten Informationen von Tief im Westen – Das VfL-Magazin aus dem Freiburger Umfeld allerdings eine Ausstiegsklausel. Über die genaue Höhe der fälligen Ablöse ist nichts bekannt. Marktüblich dürfte sie aber wohl im mittleren einstelligen Millionenbereich liegen, im Optimalfall auch leicht darüber. Das kicker-Sportmagazin berichtete in dieser Woche von einer bevorstehenden Einigung zwischen Osterhage und dem Sportclub, was die Gerüchte erneut befeuert hat. Ein Wechsel des Spielers nach der Saison ist sehr wahrscheinlich.

++++++++


Ihr wollt das VfL-Magazin einmalig oder dauerhaft unterstützen? Nutzt dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass ihr Berichterstattung dieser Art auch in Zukunft möglich macht.